Hans Kumpfmüller und Together ist ein literarisch-musikalisches Kleinod gelungen, das einem die Ohren wackeln und das Blut wallen lässt. 
Eine Fortsetzung von Ernst Jandl mit dem Vienna Art Orchester.
Wunderbar.
Empfehlenswert.


Franzobel

Die CD ist da und ich habe sie mit wachsendem Interesse gehört. Ich bin mir nicht sicher was mich mehr fasziniert, der Text oder die Musik. Im Bewußtsein, wer dabei zusammen gearbeitet hat, ist es ein bemerkenswertes Projekt.

Erstaunlich, wie in unserer gehörgeschädigten Zeit ein Text, nur weil er in Mundart gesprochen wird, die Wahrheiten über uns sagen kann. Vom Sound der Musik und Stimme subcutan dargebracht.

Kompliment

Wolfgang Winkler 

Vorstandsdirektor und künstlerischer Leiter der LIVA

Chef des Brucknerhauses Linz

Es ist Gerald Endstrasser und seinen Musikern ganz großartig gelungen, diese außergewöhnlichen Texte von Hans Kumpfmüller mit ihrer Musik zu verbinden.  

Herzliche Glückwünsche, Friedemann Katt (F.X.Frenzel)

Nicht „gerade aus“ sondern mit bezaubernden Wendungen präsentieren sich Musik und Text auf der CD „Jazz und Literatur“ von Gerald Endstrasser. Die vielschichtigen Texte von Hans Kumpfmüller legen Abgründe des Menschlichen, nicht nur der Innviertler, mit hintergründigem Humor frei. Er schließt damit an den großen Erfolg seiner bisherigen Dialektgedichte an. Ebenso hochkarätig der Jazzsound (man ist an Miles Davis erinnert) der Innviertler Jazzstars. Berührend wie gekonnt zudem die integrative Seite des Projekts, die Grundrhythmen wurden von Georg, einen mit Down Syndrom Geborenen, und dem sehbehinderten Andi souverän eingespielt. Die bezaubernde Vielschichtigkeit des Projekts verdankt ihr Gelingen der künstlerischen wie auch studiotechnischen Kompetenz von Drummer und Komponist Gerald Endstrasser. Ein besonderes Erlebnis für jeden kulturell Interessierten.

Peter Reutterer, Obmann der Salzburger Autorengruppe im Literaturhaus 

 

 „Vorbildlich, wie Integration in der Band TOGETHER gelebt wird! Die Einbindung von professionellen Künstlern unterstreicht den großen Wert des gemeinsamen Musizierens. Ich bin beeindruckt von diesem Projekt und gratuliere herzlich zum 10-Jahres-Jubiläum.“

Franz Welser-Möst
The Cleveland Orchestra, Musikdirektor
Wiener Staatsoper, design. Generalmusikdirektor

Sommer 2009

Statements der Musiker

 

Uli Barth

Ich bin beeindruckt vom Engagement, mit dem sich jeder der 
mitwirkenden Musiker und Organisatoren in dieses Vorhaben einbringen. 
Schon damals bei der ersten Produktion war ich von diesem Projekt angetan. 
Ich empfinde es als einen sinnvollen und vor allem wertvollen 
Beitrag zur Bereicherung der Lebensfreude und Lebensqualität aller Mitwirkenden, und es hat großen Spaß gemacht, auch diesmal dabei gewesen zu sein.

 

Gerald Endstrasser

Welch ein Genuß, die Freude zu erleben, das Kind von Musik wachsen zu sehen, die Musiker zu beobachten, mit welchem Spaß sie am Projekt beteiligt waren, wie sie interaktiv auf die Texte von Hans Kumpfmüller reagierten...

 

Martin Gasselsberger

Der gemeinsame Drang dieser Band im Moment zu musizieren lässt in der Tat sämtliche Grenzen verschmelzen, und vergessen, dass Together im Grundgedanken ein Integrationsensemble war. Es macht Spaß, mit euch zu musizieren!

 

Bernhard Girlinger

die diskussion, ob musizieren sinn macht oder nicht, erübrigt sich, wenn man georg jungwirth beim schlagzeugspielen in der band "together" beobachtet. gratulation an gerald enstrasser, der dieses projekt ins leben gerufen hat.

 

 

Eduard Jungwirth

Das Ziel war, eine CD mit Hans Kumpfmüller, TOGETHER und Innviertler Jazzgrößen zu machen. Zu Beginn gab es viele Fragezeichen. Sponsoren, Finanzierung, Abwicklung, Koordination: da durfte ich meine Managementqualitäten beisteuern. Und als Klarinettist durfte ich fünf Endstrasser Songs für die CD einspielen. Das war die ultimative Herausforderung für mich. 
Die CD ist ein musikalischer und literarischer Erfolg geworden. Ich kann sagen, ich bin dabei gewesen – und ich bin verdammt stolz darauf.

 

Georg Jungwirth

Die fünfte CD und die mit Hans Kumpfmüller. Mit seinen Sachen, wo´s Innviertel „aussasticht“.

 

Hermann Linecker

Die Produktion dieser CD war von Anfang sehr spannend, vor allem die Kombination Band mit Dichter hat mich persönlich sehr fasziniert. Zudem wurden sehr viele musikalische Stilistiken verwendet und jeder Musiker konnte einen wesentlichen Teil dazu beitragen, dass der Autor (Dichter) voll und ganz musikalisch unterstützt wurde. Ein Projekt mit rotem Faden - Gratulation.

 

Martin Pöchmüller

Für mich war es sehr positiv bei diesem Intergrationsprojekt mit zu helfen und dadurch die gelebte Integration zu unterstützen. 

 

Andreas Pointecker

Wie das war mit dem Aufnehmen für die CD ? Einfach cool.

 

Lorenz Raab

Musik ist Sprache!
Ohne Worte!

 

Dominik Saloberger

Ich fand es erstaunlich welch ein musikalisches Talent ich während der CD- Produktion von den Menschen mit Behinderung und Together erleben durfte.

 

Frank  Schwinn

"together, eine super Sache!
bewundernswert, wie Gerald Endstrasser dieses Integrationsprojekt seit Jahren führt.
Und den Mundartdichter Kumpfmüller zusammen mit together jetzt auf einer CD zu hören, ist spannend, fordernd, interessant.
War mir ein Vergnügen, ein paar "schräge" Töne beizusteuern."

 

Stephan Wohlmuth

die aufnahme zur neuen cd "literatur und jazz" war für mich als amateurmusiker eine besondere erfahrung.
einerseits die zusammenarbeit mit dem vorbildlichen projekt "together", andererseits die ehre, mit zahlreichen namhaften jazzgrößen eine cd einzuspielen.

 

Paul Zauner

„Together“ mit einem rappenden Volksdichter, groovenden Percussionisten und einem ausgeflippten Produzenten,
mit solch wunderbaren Menschen bin ich gerne zusammen.

 

 

© 2015 by Gerald Endstrasser

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now